Adolph-Blankenhorn-Werkrealschule gewinnt den Jengercub

JengerCupBereits im Dezember hat die Schulmannschaft der Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim das Hallenfußballturnier „Jengercub“ an der Gemeinschaftsschule Ehrenkirchen gewonnen. Im Finale setzte sich unser Team mit 2:1 gegen die Mannschaft aus Ehrenkirchen durch.

Außerdem haben Mannschaften aus Neuenburg, Heitersheim, Münstertal, Freiburg und Stegen an dem Turnier teilgenommen. Unsere Siegermannschaft freute sich über einen von der Volksbank Staufen gestifteten Fußball.

Die Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim startet mit neuer Homepage ins Jahr 2015

Die Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim startet mit einer neuen Homepage ins Jahr 2015. Auf unserer neu gestalteten Homepage können Sie sich ausführlich über unsere Schule und unsere pädagogische Arbeit informieren. Informieren Sie sich über die neuen Lernformen (z. B. Lernatelier) die wir bereits seit drei Jahren erfolgreich praktizieren, entdecken Sie, wie wir diese für eine mögliche Gemeinschaftsschule weiterentwickeln und informieren Sie sich ausführlich über unseren Weg hin zur GMS.

Einige wenige Unterseiten sind noch im Aufbau und werden in den nächsten Wochen mit Inhalt gefüllt. Haben Sie weiterführende Fragen oder Anregungen, dann scheuen Sie sich nicht sich mit uns in Verbindung zu setzten. Wir sind ab dem 07.01.2015 wieder für Sie erreichbar.

Die Inhalte der „alten“ Homepage sind weiterhin erreichbar. Nutzen Sie dafür bitte folgende Adresse: http://alt.ab-wrs.de

Wir danken Ihnen für den Besuch unserer Homepage und wünschen Ihnen einen guten Start ins Jahr 2015.

Große Weihnachtsfeier an der Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand eine große gemeinsame Weihnachtsfeier in der Aula der Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim statt. Der Dank für die Gestaltung eines tollen Programms geht an die Schülerinnen und Schüler und Frau Modrack, die das Rahmenprogramm organisierte. Nach verschiedenen Beiträgen der Klassen und der Schülerband hat Schulleiter Thomas Manthey die Schülerinnen und Schüler mit den besten Weihnachtswünschen in die Ferien verabschiedet.

Die Schule beginnt im neuen Jahr am Mittwoch, den 07.01.15 um 07:50 Uhr.

Wir wünschen Ihnen allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Ausflug der 9a auf die Eisbahn in Müllheim

Am Dienstag traf sich die Klasse 9a nach der ersten großen Pause in der Aula, um auf die Eisbahn in Müllheim zu gehen. Als wir dort ankamen, bekam jeder erstmal seine Schlittschuhe und dann gings los aufs Eis. Alle hatten Spaß. Einige fuhren mit Pinguinen, andere freihand. Immer wieder flog einer hin, doch zum Glück ist keinem etwas passiert.

Um 11.10 Uhr gingen wir zurück in die Schule.

Es war lustig und hat viel Spaß gemacht. (Bericht von Valerie und Ann­Kathrin aus der 9a)

Die Lesepatenschaft der Adolph-­Blankenhorn­-Schule

Jeder aus unserer Klasse (9a) hat ein Kind aus der fünften Klasse per Los zugeteilt bekommen. Immer mittwochs gingen wir in die fünfte Klasse und haben gemeinsam mit unserem Fünftklässler eine Weihnachtsgeschichte gelesen. Als wir fertig waren, haben wir uns gegenseitig Lesetipps gegeben. Als Abschied haben wir am letzten Tag mit unseren Fünftklässlern Kekse, Kuchen und Mandarinen gegessen, während die Weihnachtsgeschichten vorgelesen wurden. Zum Schluss haben wir von den Fünftklässlern Dankeskarten bekommen, die sie selbst gemacht haben. Darüber haben wir uns sehr gefreut. (Bericht von Wadim aus der 9a)

Ausbildungsbotschafter an der Adolph-Blankenhorn-Schule!

LogoAusbildungsbotschafter Am Mittwoch, den 3. Dezember 2014, waren Auszubildende aus verschiedenen Berufen bei uns an der Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim. Sie haben ihre Berufe präsentiert und uns erzählt, was man als Azubi in diesem Beruf alles lernt.
Es war gut, dass wir so auch neue Berufe kennenlernen konnten, über die wir bis dahin noch nicht viel wussten.
Da war ein Verfahrensmechaniker, der uns eine Spritzgießmaschine erklärte, eine Chemielaborantin, die uns Medikamente, die sie mit hergestellt hat, gezeigt hat, ein Fachlagerist, der schon ganz viele verschiedene Waren aus der ganzen Welt gesehen hat und ein Berufskraftfahrer, der nicht nur LKW fahren, sondern auch seine Routen selbst planen muss. Es hat viel Spaß gemacht und war sehr interessant!

Vielen Dank an Herrn Konrad und die Auszubildenden! (Bericht von Maren Knaus, 9a)