Wintersporttag 2017

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Wintersporttag an der Gemeinschaftsschule Müllheim. Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen verschiedenen Angeboten wählen, wie Eislaufen, Ski- und Schlittenfahren. Wie jedes Jahr entschieden sich die Meisten für den Besuch in der Eishalle in Freiburg, aber auch das Skifahren steht mittlerweile hoch im Kurs.
Ein rund um gelungener Tag, der den Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitete.

Spaß auf der Eisbahn

Am 19.12.2016 sind wir, die Klasse 10a und 10b, in Müllheim auf die Schlittschuhbahn gegangen. Wir sind um 9:40 Uhr alle zusammen los gelaufen. Als wir ankamen haben Herr Öhler und Frau Schitterer dem Mann von der Schlittschuhbahn gesagt was für Schuhgrößen wir haben. Der Mann hat die Schuhe dann raus gesucht und sie an uns verteilt. Danach sind wir alle in ein Zelt rein wo Bänke standen und haben uns die Schlittschuhe angezogen und danach sind wir direkt auf die Eisbahn. Herr Öhler hat ein paar Fotos von uns gemacht. Wir hatten alle viel Spaß. Kurz bevor wir gegangen sind haben sich ein paar noch einen Kaffee geholt. Gegen 11:00 Uhr haben wir uns unsere Schuhe wieder angezogen und sind dann wieder zurück zur Schule gelaufen. (Schülerbericht, Celine Kl. 10)

Französischkurs auf dem Weihnachtsmarkt in Mulhouse

An einem wunderschönen kalten Morgen trafen wir uns am Müllheimer Bahnhof. Wir warteten auf den Zug der nach Mulhouse fuhr. Im Zug suchte sich jeder einen Sitzplatz und setzte sich aufgeregt hin. Als wir in Mulhouse ankamen, trafen wir uns am Bahnsteig. Wir gingen zusammen in eine große Halle. Dort machten wir eine Toilettenpause. Danach gingen wir durch die Stadt auf den Weihnachtsmarkt. Frau Schitterer ging mit der 6b, Frau Chistolini mit der 6c und Frau Modrack mit der 6a. Anschließend fuhren wir Riesenrad, leider hatten ein paar Angst wegen der Höhe und blieben unten stehen. In einem Waggon sangen sie einen französischen Rap, den wir gelernt hatten. Als wir runter kamen waren wir erleichtert, dass wir es geschafft hatten. Dann gingen die verschiedenen Gruppen mit der Lehrerin zu verschiedenen Ständen. Manche tranken und aßen etwas, andere kauften Weihnachtsgeschenke. Es gab auf dem Weihnachtsmarkt ein Stoffmuseum mit wunderschönen Stoffen. Als wir über den Weihnachtsmarkt gegangen waren, liefen wir wieder zurück zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug nach Müllheim. In Müllheim verabschiedeten wir uns und gingen nach Hause. (Schülerbericht von Tom&Lisa, Klasse 6c)

SMV Schüleraustausch Hohen Neuendorf 2016

Am 28.11.16 um 8 Uhr traf sich die SMV-Berlin-Gruppe mit ihren Lehrern Herrn Peter Novotny und Frau Christina Letzgus am Bahnhof in Müllheim. Die Fahrt dauerte 9 Stunden, doch das war es wert gewesen. Am S-Bahnhof in Hohen Neuendorf wurden wir von unseren Gastfamilien abgeholt und verbrachten mit ihnen den Abend.
Am Dienstag fing das Programm mit der Begrüßung durch die Rektorin Frau Katharina Schlumm in der Aula der Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule an. Dann durften wir mit in den Unterricht gehen. Danach durften wir ins Rathaus zu einem Besuch beim Bürgermeister. Der Rest des Tages verlief wie die Schüler dort es geplant hatten und so besichtigten wir Hohen Neuendorf. Am Müllheimer Platz wurden einige von uns von einem Reporter interviewt.
Am nächsten Tag war unser Tag in Berlin. Unser erster Stopp war das Spionage-Museum. Danach besichtigten wir den Fernsehturm und liefen anschließend zum Brandenburger Tor. Danach blieb die Mehrzahl von uns in Berlin und erkundeten auf eigene Faust weiter die Stadt und gingen natürlich am Alexanderplatz und in der Mall of Berlin shoppen.
Am Donnerstag stand die Landeshauptstadt Potsdam auf dem Programm. Dort besuchten wir das Sommerschloss Sans Souci von Friedrich dem Großen. Im Anschluss ging es in die Stadt auf den Weihnachtsmarkt und wir entschieden uns dann nach Hohen Neuendorf zurück zu fahren zu unseren Gastfamilien, um uns für die Abschlussfeier fertig zu machen. Dort durften wir an einem Theater-Workshop mitmachen. Die Schüler hatten ein tolles Buffet mit Bratwurst für uns vorbereitet.
Nachdem sich alle am Abend verabschiedet hatten, fuhren wir am Freitag morgen um 7:30 Uhr wieder zurück Richtung Müllheim. (Schülerbericht)

Kennenlerntage Klasse 5

Ereignisreiche Tage erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b der Adolph Blankenhorn Gemeinschaftsschule Müllheim mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Frau Kretzler, Frau Bauer, Frau Goller und Herr Maier. Als Ausgangsort für die vielen Aktivitäten diente das Haus Agnes des Klosters St. Trudpert in Münstertal. Die drei Tage, mit vielen Kooperations- und Vertrauensspielen, ermöglichten den neuen Schülerinnen und Schülern sich besser kennenzulernen und eine Klassengemeinschaft zu bilden. Nachtwanderungen und Hindernisparcours rundeten das abwechslungsreiche Programm ab, das unter anderem von den Jugendreferenten Wolfgang Strachowsky und Bernd Jahn sowie von der Schulsozialarbeiterin Andrea Wolfsperger gestaltet wurde. Die Schülermentorinnen und Mentoren aus der Klasse 10 trugen ebenfalls zu dem gelungenen Aufenthalt bei.

Einschulung der neuen Fünftklässler

klasse-5-16
Am Dienstag, den 13.09.16 begann für die neuen Fünftklässler ihre Schulzeit an der Gemeinschaftsschule Adolph Blankenhorn in Müllheim. In feierlichem Rahmen wurden 56 neue Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrerinnen Frau Kretzler (5a), Frau Bauer, Frau Goller (5b) und Schulleiter Thomas Manthey begrüßt und willkommen geheißen. Das Rahmenprogramm wurde von den drei sechsten Klassen der Gemeinschaftsschule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen gestaltet und jeder neue Schüler bekam eine von den Sechstklässlern extra als Willkommensgruß gebastelte Schultüte überreicht. Nach dem offiziellen Festakt starteten die Schüler mit einem ersten Kennenlernen im Klassenverbund in ihre Schulzeit an der Gemeinschaftsschule, während die Eltern die Möglichkeit hatten sich bei Kaffee und Kuchen im Elterncafe kennen zu lernen und auszutauschen.