Lerncluster

Seit dem Schuljahr 2012/2013 bildet das individuelle Lernen eine wichtige Grundsäule der pädagogischen Arbeit an der Gemeinschaftsschule Adolph Blankenhorn.

Das Lernatelier wurde zum Lerncluster weiterentwickelt. Heute bildet das Lerncluster das Herzstück der Gemeinschaftsschule. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler individuell und kooperativ auf den drei Niveaustufen (G, M, E).

Die Schüler arbeiten dabei in einer vorbereiteten Lernumgebung ihrem Tempo und Leistungsniveau entsprechend mit Wochenplänen an verschiedenen Lernaufgaben. Diese für die Fächer Deutsch und Mathematik speziell aufbereiteten Lernmaterialien ermöglichen ein differenziertes und individuelles Lernen eines jeden Schülers.

Das Lernen im Lernatelier ist in Phasen organisiert und wird ergänzt durch klassischen Unterricht und Instruktionsstunden im Klassenzimmer.

projekt-feature-01projekt-feature-01projekt-feature-01projekt-feature-01

Lerncluster 6Seit dem Schuljahr 2015/2016 arbeiten wir mit dem Lerncluster in der Gemeinschaftsschule. Hier lernen die Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik auf drei Niveaustufen während des Lernbandes in ihrem individuellen Lerntempo.

Das Lerncluster ist wesentlich flexibler als das Lernatelier und ermöglicht neben dem individuellen auch das kooperative Lernen. So müssen diese beiden wichtigen Lernphasen nicht mehr getrennt organisiert werden.

  • Ein Lerncluster pro Klassenstufe (siehe Beispielsbild)
  • Indviduelles Lernen im eigenen Lerntempo
  • Kooperatives Lernen – von Mitschülern lernen
  • Lernen mit Lernjobs auf drei Niveaustufen (Grundlegendes Niveau (G), Mittleres Niveau (M), Erweitertes Niveau (E))
  • Lerncoaching (Individuelle Rückmeldegespräche)
  • Lernfortschrittskontrolle über das Lerntagebuch (Schüler, Eltern, Lehrer)
  • Lerncluster als Lernraum (Deutschraum, Matheraum, Raum für kooperatives Arbeiten, PC-Raum, Materialbibliothek)
  • Lernband von zwei Stunden täglich – selbstorganisiertes bzw. unterstützes Lernen im Lerncluster
  • Betreuungsschlüssel von 10-12 Schülern pro Lehrer im Lernband

Die übrigen Stunden, sind als normale Fachstunden organisiert und ermöglichen das Einführen und Erklären von neuem Unterrichtsstoff.

Durch die Arbeit im Lerncluster werden die Schüler in ihrer Eigenständigkeit geschult und können ihrem individuellen Lerntempo und Leistungsniveau entsprechend lernen und bei Bedarf speziell gefördert werden. Das kooperative Lernen wird gefördert und schafft die Möglichkeit für die Schüler mit- und voneinander zu Lernen und ihre Sozialkompetenz zu schulen.

Im Lernatelier steht das inidividuelle Lernen im Vordergrund:

  • Individuelles Lernen im eigenen Lerntempo
  • Arbeit mit Kompetenzrastern
  • Arbeit an Lernjobs auf zwei Niveaustufen
  • Individuelle Rückmeldegespräche
  • Lernatelier als zusätzliche vorbereitete Lernumgebung

Derzeit lernen die Klassen 5 und 6 in den Fächern Deutsch und Mathematik im Lernatelier. Zusätzlich finden Einführungs- und Vertiefungsstunden im Klassenverband statt.

projekt-feature-01projekt-feature-01projekt-feature-01projekt-feature-01