Toller Erfolg am Lindlemarkt 2017

Beim Lindle-Markt verkauften die Klassen 7a, 7b und 7c erfolgreich Plätzchen, Kuchen, Waffeln und Punsch. Der Erlös ist für die Klassenfahrt nach Valle di Pedro in Italien. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich sehr über die stattliche Summe von 1.020 Euro. Unterstützt wir den sie von zahlreichen Eltern und dem Lehrerkollegium der GMS.

Eine Aktion zum Martinstag für Kinder in Syrien

Die evangelische Religionsgruppe der Klassenstufe 7 der Gemeinschaftsschule Adolph Blankenhorn hat auf dem Wochenmarkt kleine Engel aus Beton verkauft. Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Ulrike Modrack und der pädagogischen Assistentin Frau Eva Stuhm-Engler hatten sie diese gefertigt. Alle 50 Engel wurden verkauft. Der Erlös von 250 Euro geht an ein SOS-Kinderdorf bei Damaskus. Dort leben Kinder, deren Eltern im Krieg umgekommen sind.

Tag der Ausbildung 2017 in Freiburg

Es haben sich am Donnerstag, den 5.10.17 die Klassen 8a und 8b am Bahnhof in Müllheim getroffen, um gemeinsam zum „Tag der Ausbildung“ nach Freiburg zu fahren.
In Freiburg angekommen, trafen wir uns auf dem Rathausplatz und bekamen von unseren Lehrern einen Laufzettel. Mit diesem mussten wir an vier Stände, um dort die Arbeitgeber und Auszubildenden zu befragen.
Es standen ganz unterschiedliche Unternehmen zur Verfügung. Unter anderem gab es die Feuerwehr, Gärtner, Tierpfleger, Stadthelfer und noch einige andere Betriebe.
Jeder konnte sich an den Ständen informieren, die er für sich und seinen Berufswunsch interessant fand.
Wir hatten alle Spaß, es war sehr interessant und abwechslungsreich. Jederzeit wieder!

Danny Paatsch, 8b

Die Abschlussfeier der Klassen 9a, 9b, 10a und 10b

Am 13. Juli fand die Abschlussfeier der Abschlussklassen der Gemeinschaftsschule Adolph Blankenhorn statt. Die Mundharmonikaspieler aus Klasse 6 stimmten unter Anleitung von Musiklehrerin Ulrike Modrack in den Abend ein. Nach einem gelungenen Songbeitrag von Kaltrina und Giuliano aus Klasse 10, wurden die zahlreichen Gäste mit einer Fotoshow der neunten und einem Filmbeitrag der zehnten Klassen unterhalten. Neben den stolzen Eltern, Verwandten und Freunden waren auch Frau Patzner, die Rektorin der Rosenburgschule sowie die ehemaligen Klassenlehrer Frau Binoth und Herr Hügle da, um den rund 60 Schülerinnen und Schüler nach der Überreichung der Abschlusszeugnisse zu gratulieren. Schulleiter Thomas Manthey, die Klassenlehrer Herr Öhler, Frau Schitterer, Frau Letzgus und Herr Riesterer zeigten sich besonders stolz über die Leistungen ihrer Schützlinge und wünschten ihnen alles Gute für ihre Zukunft.

Das Projekt Haus- und Nutztiere

Im Rahmen der Projektwoche an der Gemeinschaftsschule Adolph Blankenhorn fand vom 18. bis zum 21. Juli auch das Projekt „Haus- und Nutztiere“, angeleitet von Frau Hollinger, Herrn Schiffer und Frau Schitterer, statt. Wie ein Imker arbeitet erfuhren die Schülerinnen und Schüler, gemischt aus allen Klassenstufen, von Herrn Nutsch, der seine Arbeit direkt am Bienenstock anschaulich demonstrierte. Geschützt durch den Schutzanzug wurde zum Glück keiner gestochen. In der Katzenpension Federer in Hühelheim durfte fleißig gestreichelt werden. Wichtige Infos über Katzenhaltung und –pflege gab es dazu von Chefin Silvia Federer. Auf dem Mundenhof in Freiburg konnten die Schülerinnen und Schüler viele verschiedene Tiere hautnah erleben und hatten viel Spaß bei der Mundenhof-Rallye!

Klasse 10a auf Abschlussfahrt in Berlin

Am 29.05.2017 ging die Klassenfahrt für uns um 9.23 Uhr los. Circa um 17 Uhr checkten wir im Hostel ein. Anschließend bekamen wir eine kurze Stadtour vom Berliner Hauptbahnhof bis zum Potsdamerplatz. Am nächsten Tag erkundeten wir als Klasse zusammen mit den Lehrern (Frau Schitterer und Herr Öhler) die Stadt. Den Tag darauf gingen wir ins Dungeon, anschließend hatten wir etwas Freizeit, haben geshoppt und gegessen danach gingen wir in die Disko Matrix. Am vorletzten Tag hatten wir volles Programm. Am Morgen besuchten wir den Reichstag, anschließend fuhren wir ins ehemalige Stasigefängnis Hohenschönhausen und hatten eine Führung von einem Zeitzeugen. Anschließend gingen wir im Peter Pane (Burger-Restaurant) essen. Das war dann auch unser letzter Tag, an dem wir von der Stadt was mitbekamen, denn ein Tag drauf (am Freitag) fuhren wir früh an den Hauptbahnhof und von dort wieder mit dem ICE nachhause und kamen um 16.35 Uhr in Müllheim an. Es war eine schöne Klassenfahrt. Wir hatten sehr viel Spaß! (Schülerbericht)